RECHTE MAUSTASTE - Bild zeigen

    Kennst Du das auch schon?
    Genau betrachtet will man Dir einen Rüffel verpassen und dann will das Ding einfach nicht richtig sitzen und es kommt nur das Gegenteil heraus - Kennst Du das auch schon?

Das habe ich vier Tagen (18. - 21. April 2004) mit/bei AOL live erlebt:
Eigentlich wollte ich nur das AOL-System dafür missbrauchen, über die "Kleinanzeigen-Ecke" nach genauso verrückten MiniClub-Fanatikern zu suchen, die Geduld und Fantasie in eine Modellanlage stecken und sich zu einem Gedanken-, Ideen- und Tipp-Austausch zusammentun – damals im Raum Hannover. Du musst wissen: Die Mehrzahl der MiniClub-Fans sammelt die Modelle bloß in der Vitrine ("
wem's gefällt!"). Also notierte ich in den einzelnen Feldern das Notwendige und Gewünschte; ich bereicherte das Ganze noch mit zwei Bildern von meiner Anlage und ab die Post. Das war am Sonntag.


RECHTE MAUSTASTE - Bild zeigen

...Und am Montag war im e'Briefkasten die Ablehnung: nach den Spielregeln von AOL seien Links in Anzeigen nicht erlaubt... Links? ich hatte eingetragen, dass bei "pruessner-hannover.de" (ohne html-Codierung usw) weitere Infos zu finden sind. Geht also nicht - alles noch einmal. Dienstagfrüh ist auch das wieder zurück gekommen. Wird nicht akzeptiert, die Fotos sind nicht zulässig? Es musste sich um die konkreten Fotos handeln, den 125kB Fotos können aufgespielt werden... ich retourniere mit einem meiner geharnischten Briefe (eMail) und beschwere mich über die Sauerei und den miesen selbstherrlichten Stil... - .

RECHTE MAUSTASTE - Bild zeigen

Mittwochmorgen finde ich wieder Post im eKasten (zum ersten Mal erhalte ich Antwort, vielleicht lag es daran, dass ich mit einer Veröffentlichung des Vorgangs in der Fachpresse gedroht hatte?) - Ich werde belehrt, dass die Mitgliedsbedingungen gelten und diese und jene Nebenregeln durch meine Bilderauswahl verletzt seien. Ich hole mir diese Sachen aus dem Server (viele Seiten blödes Papier!) - ich lese, nichts ist zu finden, was irgendwie passt, keine Pornografie, keine kleinen Kinder, keine Gewaltverherrlichung, keine kommerzielle Werbung, keine Waffenangebote, keine... keine - meinen die vielleicht "Fotos aus Katalogen und Werbeschriften"?
Wieder eine heftige Mail von mir zu AOL mit dem Hinweis, dass  ich keine Verfehlung erkennen könnte, und sollten sie meinen, ich habe Abbildungen aus einem Katalog gewählt, dann würden sie sich auf dem Holzweg bewegen, denn das sind meine eigene Aufnahmen von meinem eigenen Bauwerk... - und gleich noch mal die Anzeige nun aber mit den zwei Fotos und einem EXTRA dazu - sogar meinen Namen haben ich in die Fotos eingeblendet! - Mal sehen was geschehen wird..

RECHTE MAUSTASTE - Bild zeigen

...Donnerstagfrüh, ein Blick zu AOL: Mit einer Mail wird bestätigt, die Anzeige wird "freigegeben" - Huch, was ist denn nun geschehen? kein Sterbenswörtchen der Erklärung... also war es genau der Punkt: Die Aufnahmen - schon seit geraumer Zeit in der Homepage zu sehen - trauen sie nur der Firma Märklin oder Faller zu, aber nicht uns Dödels daheim an den Bildschirmen!

Um die Ecke herum wurde also daraus ein Lob, wo es doch eine herbe Kritik sein sollte. Allerdings kann ich AOL für diese (nicht erste überzogene Zensurmaßnahme noch immer nicht loben!

neustart