redball.gifBriefmarken mit Motiven
aus dem Bereich Schienenverkehr

letzte Veränderung am

 Deutschland - Bundesrepublik
ab 1945   [1]

Vergrößerung dieses Bildes / Bildausschnittes ist möglichBild-01.jpg
siehe auch Ausschnittvergrößerung

 Motiv Schienenverkehr? - hier?!
Sicherlich, es ist eine Europamarke, die als Motiv die Rheinlandschaft zeigt - und am Rhein entlang führen rechts und links zwei Hauptbahnstrecken - auf der "linken Rheinseite" fuhren/fahren die auch europaweit- (sogar welt-) weit bekannten Züge mit den klangvollen Namen wie: Orient-Express, Rheingold, TEE - und entsprechend auch die Lokomotiven an der Zugspitze.

So wurde hier das über zwanzig Jahre unbestrittene Paradepferd der Deutschen Bundesbahn die E-Lok der Baureihe E03/103 eingezeichnet (Ausschnitt), die einerseits zugkräftig und auch dauerhaft schnell fahren konnte - mit ihr wurden schon in den 70er Jahren auf geeigneten Strecken Geschwindigkeiten um 200km/h gefahren

Bild-03.jpg

Friedrich List
Diesem freundlichen Menschen haben wir das heitige deutsche Eisenbahnnetz zu bedanken

Bild-53.JPG 

U-Bahn in Berlin

tut mir ja leid, aber ich habe diese
Briefmarke nicht aus den künstlerisch
besseren Vorlagen ausgewählt!


Vergrößerung dieses Bildes / Bildausschnittes ist möglichbrd-04.jpg
Zug als Bildausschnitt zu vergrößern

Vermutlich wird im fernen Wessiland kaum jemand von der Göltzschtalbrücke je wirklich gehört haben - es sei denn Du bist Schienen-Fan und siehst nicht nur Dampflok(o)-Motive vor Deinem inneren Auge: Diese Brücke ist die Eisenbahnbrücke schlechthin:

zweispurig erbaut zu Beginn der Eisenbahnzeit - es ist eine Ziegelsteinbrücke - sie musste für die heute viel größeren Lasten nicht verändert werden..Später unterquerte im Mittelbogen eine Lokalbahn diese Brücke (Reste sind noch bei der Mühle (Museum)  vorhanden!
Interessant an diesem Markenbild ist m.E., dass der Zeichner einen Zug mit Dampflok an der Spitze gezeichnet hat, aus dessen Abdampf sich die linke gewaltige Wolke ergibt (
siehe Bildausschnitt)

willst Du mehr wissen, suche im Internet nach den viel zu vielen Hinweisen oder frage bei uns nach, wir haben auch einige Materialien

 brd-05.jpg
Vergrößerung dieses Bildes / Bildausschnittes ist möglichAusschnittvergrößerung Lok+Anhänger

Ursprünglich wollte Siemens damals nur vorführen, welche Dauerleistung ein Elektromotor erbringen kann und ließ darum diese kleine improvisierte Lokomotive entwickeln, die wie eine Modellbahn-Erstausstattung ausschließlich im Kreis fuhr und die Stromzufuhr geschah tatsächlich auch wie bei der Modellbahn heute über die beiden Schienen - Gefährlich? - sicherlich, aber darum saß das mutige Publikum ja auch seitlich orientiert, um so eine Berührung beider Schienen des Gleises weitestgehend zu verhindern - Der Erfolg war schon während der Ausstellung in Berlin überwältigend.

 

 

logo_pr_80a.jpg