Seite 1

 

grins2.gif

Die Entwertung eines amtlichen Postwertzeichenes ist eine sehr ernste Angelegenheit - da gibt es nichts zu lachen . WIRKLICH NICHT!

 01

wirklich nicht?

Bild-01.JPG

Dieser 1988 in Hameln eingesetzte Stempel dürfte aus reichlich alten brauen Zeiten herüber gerettet haben, denn diese nette Auswahl des Schriftzuges passte nun überhaupt nicht die schon ersten EDV-Orientierten Schrifttypen...

_weiter1.gif

 

 

   

 

 

 

 

 

  

02

Bild-02.JPG_weiter1.gif

          Wenn Du bedenkst, dass dieser Brief 1975 - also zwanzig Jahre vor der Erfindung der Briefzentren seinen Weg durch Bundesdeutschland nehmen musste, dann ist den damaligen Postlern und ihren Maschinen schon eine Anerkennung für die recht gute Treffsicherheit zu schenken. Beinahe auf den Strich genau überlagern sich die beiden Ortsstempel. Heute (2004) schaffen die EDV-gestützten Maschinen, es im BZ30 doch schon, die Briefe in Höhe der Postwertzeichen aufzureißen - manchmal - aber wir üben ja noch daran!

    

 

 

 

 

 

  

 

 

 

03

 

Bild-04.JPG

...und dann wäre es beinahe ein so schöner Ostergruß der Post geworden, aber da hatte der Absender dann doch die eher unpassende Marke gewählt - wer warnt am Tag der "Auferstehung des Herrn" schon vor dem Krebstod?

_weiter1.gif

    

 

 

 

 

 

  

  

 

 

04

 

Bild-03x.JPG
kann vergrößert werden

...und genau in dem Augenblick traf den Menschen mit dem Rollenstempel in der Hand das Paket des Kollegen im Rücken, der doch eigentlich nur den Postsack für München im Blick hatte, aber er übersah, dass...
Tscha!

_weiter1.gif

 

     

 

 

 

 

 

  

 

 

 05

 

 Bild-05.JPG

 ...manchmal konnte es geschehen, dass die Leute in den Poststellen sich sogar an den Wünschen der Kunden orientieren... und sie stempelten wunschgemäß NICHT(ca. 1982)... ob das heute noch möglich ist?

_weiter1.gif

 

     

 

 

 

 

 

  

 

 

 06

 

 Bild-06.JPG
Klick auf Foto = Vergrößerung

_weiter1.gif

...typisch Berlin - FLUCHTARTIGE Bewegungen - was ja vier Jahre zuvor zum Mauerbau führte - kaum hat er den Stempel angesetzt reißt ihn schon der Zusteller vom Tisch - und das alles für 15 Pfennige - Drucksache!

Übrigens - für Spezialisten:
Die Marke hat eine kleine Macke - Klick direkt auf die Marke und Du wirst sehen, das Markenbild sitzt nicht zentriert zu den Rändern (Verschiebung nach rechts oben!)

 

     

 

 

 

 

 

  

 

 

 07

 

 Bild-07.JPG

Jau, so kann es auch gehen... vermutlich handelt sich bei dem Sternengebilde um den Rest eines Rollenstempels, aber um welchen? - So sieht das ganze nach einer Entwertung aus der Zeit der Erfindung der Briefmarken aus - Hauptsache entwertet

_weiter1.gif

    

 

 

 

 

 

  

  

 

 

 08

 

 Bild-08x.JPG
vergrößerte Ansicht? - ANKLICKEN

Diese Funstück muss man einfach genießen: - Der direkte Weg eines Eilbriefes

16.04.69 - 20 - 6 Frankfurt/Main 2
17.04.69 - 13 - 32 Hildesheim 1
17.04.69 - 16 - 32 Hildesheim 1
17.04.69 - 13.09 - PA Han 3
17.04.69 - 14  - 3 Hannover 3

um
16 Uhr ging das gute Stück in Hannover per Boten auf den Weg zum Empfänger

_weiter1.gif

    

 

 

 

 

 

  

  

 

 

 09

 

 Bild-09.JPG

Dass Laatzen und Hannover immer wieder mal aneinder geraten mussten und müssen, ist ja hinlänglich bekannt - bei so viel Nähe bleibt das auch kaum aus, aber wann hat man einen solch dauerfaten Beleg für diese langjährige Drama - hier sind sie per Stempel mal wieder zusammengestaucht worden

Gibs ihnen, hau zu  - der eine rechts, der andere links!

_weiter1.gif

 

  

    

 

 

 

 

 

  

 

 10

 

 Bild-10x.JPG
vergrößerte Ansicht? - ANKLICKEN 

 Sicherlich: ich muss die Werbung für WAIBLINGEN nicht unbedingt wörtlich nehmen, aber ich darf es doch wohl - oder?

"Wer Waiblingen nicht kennt, der komme!"
- und wer es kennt bleib einfach weg?

 logo_pr_80a.jpg