...

Diese 1977 heraugegebene Marke (Michel BRD 948) hatte es uns schon sehr früh angetan. Denn wir besaßen tatsächlich einen kompletten Bogen, ohne damals zu ahnen, dass es sich bei der von uns beobachteten Auffälligkeit um eine sammlerfreundliche Besonderheit handeln könnte...

Bild-03x.JPG

weiter.gif 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

. ..

das Foto kann vergrößert werdenBild-03x.JPG

Unsere Entdeckung folgt am Schluss!
Erst später wurde bekannt, dass es weitere Besonderheiten bei dieser Marken geben kann...
Hier die erste: Unter dem "M" von "Marke" ist der Dunkele Bilderand mit einer schwachen Delle versehen (leider ist das per Scanner nur schwer herauszu arbeiten!

 

 

weiter.gif  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 ...

das Foto kann vergrößert werdenBild-04x.JPG

Der Fehler jetzt ist schon leichter darzustellen, und sogar leicht zu entdecken, aber wer kommt schon drauf, danach zu suchen, darauf zu achten...

Bei der linken Marke weist das letzte "E" in der oberen Textzeile einen verkürzten unteren Strich auf (verkrüppelt kann man auch sagen!)

Detail 1 -- Detail 2 -- Detail 3

 

weiter.gif   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

..

das Foto kann vergrößert werdenBild-05x.JPG

Nach diesen ersten Übungen müsste eigentlich(!) der Fehler auf der Marken nebenan schon ohne Vergrößerung und ohne Detailansicht erkennbar sein:

Was auch immer verschoben wurde, der Druck oder die Perforation, jedenfalls ist das gesamte Bild der Marke viel zu hoch nach oben gerutscht, hart an die obere Perforation

ganz oben